· 

Raum im Wartezustand

BLOGPOST I RUBRIK: SUPER Leitfaden 

"Leerstand im Wartezustand"

Angenommen, jemand besitzt einen Raum. Dieser hat seine alte Funktion verloren und seine neue noch nicht gefunden. Um den Raum wieder nutzbar zu machen, muss noch einiges hergerichtet, investiert oder umgewidmet werden. Vielleicht ist auch einfach der/die richtige Interessent*in noch nicht gekommen. 

 

Aus diesen oder anderen konnten noch keine weiteren Pläne geschmiedet werden und der Raum befindet sich im Wartezustand. Vielleicht findest du dich oder jemanden den du kennst, in dieser Situation wieder?

 

Der Raum liegt also seinem/seiner Besitzer*in auf der Tasche, wirft keinen Gewinn ab und kann sein Potential nicht entfalten.

 

Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie man aktiv mit diesem Übergangszustand von Räumen umgehen kann. Denn es gibt Menschen, die sich nicht am derzeitigen Zustand deiner Räumlichkeiten stoßen – Menschen, die einen Raum zur vorübergehenden, kreativen Zwischennutzung suchen. Für ihren Zweck kann das Schattendasein eines leerstehenden Raums sogar reizvoll sein: Spuren der Abnutzung werden nicht als Mängel betrachtet, sonder haben einen ganz besondere Anziehungskraft und können Impulse für eine kreative Nutzung der Räume geben. 

 

 Wir von der Super-Initiative sind Spezialist*innen für kreative Zwischennutzung und Raumnutzungsfragen und können dir zeigen, welche Vorteile sich durch Zwischennutzung für dich ergeben könnten. 

 

BLOGPOST I RUBRIK I Super_Leitfaden, "Ein Raum viele Möglichkeiten"

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0