GESUCHT: EIN RAUM FÜR EINEN TAG

Das Salzburger Literaturforum Leselampe eine Salzburger Institution seit 1968 widmet sich der intensiven Auseinandersetzung mit deutsch- und fremdsprachiger Gegenwartsliteratur und macht spannendes Programm vor Ort. Der Verein plant zu seinem 50jährigen Bestehen im Oktober 2018 ein Jubiläumsfest - und am liebsten in einem Leerstand. Erwartet werden 100 bis 200 Besucher_innen zu Lesungen und Festivitäten. Für diese eintägige Veranstaltung sucht die Leselampe einen geeigneten Raum! Geboten wird: Verlässlichkeit in Absprachen, eine kleine Entschädigung und großer Dank, ein tolles Fest und spannendes Programm. Wir freuen uns über Hinweise!


NEWSLETTER

Bist du spontan und kommen deine Ideen mit den Möglichkeiten? Gerne informiert dich SUPER über kurzfristige Raumangebote, Aktivitäten und Calls. Einfach hier anmelden - wir halten dich  auf dem Laufenden!


RÜCKBLICK: RUTH KEMNA / BIOGRAFIE:RESET 

Im April 2018 realisierte Ruth Kemna, Studentin im Master Konzertfach Viola bei Prof. Veronika Hagen Di-Ronza an der Universität Mozarteum ihr Masterprojekt „BIOGRAFIE RESET“ in einem Leerstand. Über ihre Erfahrungen mit Zwischennutzung spricht sie im nachfolgenden Video.


Was genau ist SUPER?

 

Unsere Vision ist es, aus vorübergehend leerstehenden Räumen in Salzburg Räume für kreative Zwischennutzung zu schaffen. Mit Zwischennutzung meinen wir

die temporäre Bespielung von Räumlichkeiten. Wir setzen uns dafür ein, dass Bürger_innen miteinander kooperieren, damit solche temporär bespielten Kulturräume entstehen können!  mehr >

 

 *super [in a building]: superintendent [Am. englisch] = Hausmeister