Die Initialausstellung von goldilocks effects mit 13 jungen österreichischen Künstler_innen findet 2015 an zwei Tagen in den ehemaligen Fabrikhallen des Rauchmühle Areals in Salzburg-Maxglan statt. Mehr als 400 Personen besuchen an den beiden Tagen die Ausstellung, und neben intensiven Gesprächen mit den Künstler_innen fidnen auch viele Kunstwerke neue Besitzer_innen. Die Künstler_innen sind an beiden Tagen anwesend. Die Besucher_innen nehmen die Einladungen zum aktiven Diskurs rege an. Vorberichte gibt es in den Printmedien Salzburger Nachrichten und Stadtnachrichten sowie Radio Salzburg, Radiofabrik und einen ORF Bericht in Salzburg Heute.

Ort: Rauchmühle Salzburg, Gailenbachweg 11, Salzburg
Raum: leere Industriehallen

Leihgeber: PRISMA, Bernhard Rauch

Zwischennutzer: Durchblick Kunstvermittlung /

Anita Thanhofer

Projektname: goldilocks effects 2015

Nutzung: Temporäre Ausstellung und Verkaufsplattform für junge zeitgenössische Kunst

Projektdauer: 27. – 28. Juni 2015